Studienstart an der TH Nürnberg  Foruminformationen  Forumarchiv

Druckansicht in neuem Fenster öffnen   springe an den AnfangweiterSeite  neu laden von 1weiterspringe zum Ende
vorheriges Themanächstes Thema Thema: Studienstart Maschinenbau, Schwierigkeiten mit dem Studienplan, nicht vorbereitet für die Prüfungen!, eröffnet am 18.4.2021, um 12.01 Uhr
traurig Aria
neuer User
am 18.4.2021,
um 12.01 Uhr
Hallo,
ich studiere Maschinenbau im 1. Semester (Sommersemester 21). Ich fühle mich leider sehr überfordert, obwohl ich viel Zeit für das Lernen investiere komme ich langsam voran!
Ich bin unter Zeitdrück und kann mich überhaupt nicht an den Fachschule Studienplan anpassen. Es ist fast 1 Monat vorbei und ich bin bei einigen Fächer noch beim ersten Kapitel, einige habe ich sogar noch nicht mal angefangen!
Ich glaube eher nicht, dass ich für diesen Semester Prüfungen schreiben werde, hätte es irgendwelche Auswirkungen für meinen Studiengang? Ich würde gerne mein Studium erst im Wintersemester 21/22 angefangen, damit ich mich mehr vorbereiten kann, ist dies möglich?
Was würde passieren, wenn ich keine Prüfungen im 1. Semester schreibe? würde ich automatisch in den 2.Semester kommen? ober bleibe ich in dem ersten, solange ich ausreichende Punkte für das 2. Semester erhalten habe?
Falls ich keine Prüfungen mache und in den 2. Semester komme, wird alles noch schwieriger und der Stoffe wird noch mehr! Wie soll ich es schaffen, obwohl mein Lerntempo langsam ist? Muss ich dann alles vom 1. Semester nachholen und auch noch vom 2. Semester nebenbei machen?

zur Info: Ich habe das richtige Studium ausgewählt! Ich habe eine Ausbildung zum Tech. Produktdesigner abgeschlossen und nach meinem Abschluss fast 2 Jahre Vollzeit gearbeitet. Ich möchte unbedingt Maschinenbau studieren.
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
neutral Marina Helbig
Koordinatorin
am 19.4.2021,
um 11.14 Uhr
Guten Morgen Aria,

erst einmal schön, dass Sie uns schreiben

was ich ganz beeindruckend finde ist, dass Sie schreiben, dass Sie im richtigen Studiengang sind!! Das ist das allerwichtigste beim studieren, dass man für sich festlegt ob man den Studiengang überhaupt möchte oder sich grundsätzlich fehl am Platz fühlt. Alles was Sie schreiben, zeigt mir, dass es für Sie die richtige Entscheidung war und Sie es unbedingt probieren möchten! Das ist schon mal sehr wichtig!
Im Studium ist es nicht so, dass man einfach von vorne anfangen kann, die studierten Semester werden immer mitgezählt. Es gibt bestimmte Fristen, bis wann man welche Prüfungen ablegen muss. Allerdings verschiebt sich gerade durch Corona dies immer individuell. In Ihrem Fall, da Sie gerade erst angefangen haben zu studieren, würde sich die Regelstudienzeit um ein Semester verlängern.
Sie finden die Fristen Ihres Studiengangs in Ihrer Studien- und Prüfungsordnung unter § 8:
Sind die 58 Leistungspunkte aus dem ersten Studienabschnitt nach drei Fachsemestern2 noch nicht erreicht, gelten die noch nicht erstmals abgelegten Prüfungsleistungen als erstmals abgelegt und nicht bestanden

Das bedeutet, Sie würden auf alles was noch offen ist eine Amtsfünf bekommen und müssten in sechs Monaten, also das darauffolgende Semester wiederholen. Wenn Sie wieder nicht mitschreiben würden, würden Sie die zweite Amtsfünf schreiben und müssten in zwölf Monaten wiederholen. Und wenn Sie wieder nicht mitschreiben, hätten Sie die dritte Amtsfünf und wären dann exmatrikuliert.

Es ist also wichtig sich die Fächer des ersten Studienabschnittes in Ihrem Studiengang gut aufzuteilen, so dass Sie bis Ende des dritten Semesters alle Fächer aus den ersten beiden Semestern einmalig geschrieben haben. Wäre das bei Ihnen denkbar? Gibt es ein paar Prüfungen, die Sie sich zutrauen?

Wir können die Beratung hier übrigens auch schützen, wenn Sie möchten, dass nicht alle mitlesen können. Da richte ich mich ganz nach Ihnen

Liebe Grüße
Marina Helbig
Marina Helbig
Koordinatorin
Studienberatungsportal der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
neutral Aria
neuer User
am 20.4.2021,
um 15.24 Uhr
Hallo liebe Marina,

ich danke Ihnen für Ihre ausführliche Information und tolle Beratung. Ich denke mein Problem ist, dass ich mich nicht beim Lernen und dem vollen Stundenplan Orientieren kann. Wie gesagt, da alles so schnell läuft komme ich nicht mit. Ich denke es ist machbar, wenn ich mich auf die Fächer konzentriere wo ich tatsächlich Prüfungen schreibe, zum Beispiel fürs erste Semester nur die entsprechenden Fächer Lerne. Finden Sie, es wäre so richtig?

Wo kann ich die dazu gehörigen fristen für die Prüfungen in jedem Semester ansehen, und bis wann man Zeit hat die Prüfungen abzulegen. (falls es im Studien- und Prüfungsordnung steht, können Sie mir bitte einen Link dazu schicken und mir sagen wo sich diese Regeln befinden?)
Ich würde mich freuen wenn Sie mich noch dazu bisschen Beraten, wie ich am besten Vorgehen soll?

Es ist in Ordnung, wenn es öffentlich ist. Vielleicht haben auch andere Studenten dasselbe Problem.

Vielen Dank im Voraus und
Liebe Grüße
Aria
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
neutral Marina Helbig
Koordinatorin
am 20.4.2021,
um 16.06 Uhr
Hallo Aria,

entschuldigen Sie ich habe tatsächlich den Link vergessen
hier kommt er:
https://www.th-nuernberg.de/fileadmin/zentrale-einrichtungen/szs/sb/sb_docs/SPOs/Maschinenbau_und_Verfahrenstechnik/Bachelor/spoB-MB_aktuell.pdf


an welche Fächer haben Sie denn gedacht, die Sie jetzt gerne ablegen würden also die realistisch wären?

Liebe Grüße
Marina Helbig
Marina Helbig
Koordinatorin
Studienberatungsportal der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
vorheriges Themanächstes Thema Thema: Studienstart Maschinenbau, Schwierigkeiten mit dem Studienplan, nicht vorbereitet für die Prüfungen!, eröffnet am 18.4.2021, um 12.01 Uhr
Druckansicht in neuem Fenster öffnen   springe an den AnfangweiterSeite  neu laden von 1weiterspringe zum Ende