Studienstart an der TH Nürnberg  Foruminformationen  Forumarchiv

Druckansicht in neuem Fenster öffnen   springe an den AnfangweiterSeite  neu laden von 1weiterspringe zum Ende
vorheriges Themanächstes Thema Thema: SozPäd Master Zulassung, eröffnet am 1.11.2020, um 16.18 Uhr
durcheinander SozPäd21
neuer User
am 1.11.2020,
um 16.18 Uhr
Liebes Beratungsteam,

ich befinde mich derzeit im 7. Semester (letztes Semester Regelstudienzeit) meines Soziale Arbeit Bachelors; am 31.03.2021 wird die Abgabe meiner Bachelorarbeit erfolgen. Nun überlege ich, mich für den im Sommersemester 2021 startenden Masterstudiengang "Soziale Arbeit" an der TH zu bewerben.

Mein Bachelor Studium umfasst jedoch lediglich 180 ECTS Punkte und nicht die gewünschten 210 ECTS Punkte. Das derzeitige Studium ist ein duales Studium, d.h. ich habe die kompletten 7 Semester bei dem selben Praxispartner pro Jahr 29 Wochen à 40 Wochenstunden gearbeitet.

Ist es möglich, sich diese geleisteten Arbeitsstunden in Form von ECTS Punkten anrechnen zu lassen?

Der Studienordnung entnehme ich, dass man die fehlenden Leistungspunkte aus einschlägigem Studienangebot der TH innerhalb eines Jahres nach Studienaufnahme ableisten muss. Bewerber die keine Arbeitserfahrung nachweisen können, müssen anstatt dessen ein Praktikum ableisten.

Habe ich richtig verstanden, dass somit Bewerber ohne Praxiserfahrung nur diese nachholen und keine zusätzlichen Prüfungsleistungen erbringen müssen?

Wie gestaltet sich diese "Ableistung" in meinem konkreten Fall? In Form von mehreren Klausuren? Handelt es sich bei 30 ECTS Punkten um 6 Prüfungen à 5 Credits? Wenn ja, sind diese neben den regulär zu leistenden Prüfungen umsetzbar?

Liebe Grüße !
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
neutral Marina Helbig
Koordinatorin
am 2.11.2020,
um 9.52 Uhr
Liebe SozPäd21,

vielen Dank, dass Sie uns schreiben und erstmal herzlichen Glückwunsch, Sie haben Ihr erstes Studium schon fast geschafft! Das ist eine echt große Leistung!
Es freut uns, dass Sie sich bei uns bewerben möchten. Ich kann Ihnen nur Mut machen, das auch zu tun. Ob es mit der Bewerbung klappt, kann man allerdings im Voraus nicht sagen, da die Masterbewerbungen immer Einzelfallprüfungen sind. Das heißt, jede Bewerbung wird individuell betrachtet. Wenn Sie Auflagen erhalten, dann ist es auf jeden Fall so, dass es machbar ist neben dem jetzigen Studium, dafür gibt es extra Fristen, also da brauchen Sie keine Angst zu haben. Auch bezüglich Ihrer Arbeitszeit kann es sein, dass dies als Praxiszeit gewertet wird. Die Frage ist allerdings eher, ob Sie dann insgesamt ausreichend ECTs mitbringen für den Master und ob das reicht. Also ob Sie ausreichend Theorie hatten in Ihrem Dualen Studium. Das wird man im Vorfeld nicht sagen können. Daher ist meine Empfehlung, dass Sie sich bei uns bewerben, sich aber auch einen Plan B machen, falls es bei uns nicht klappen sollte.

"Wie gestaltet sich diese "Ableistung" in meinem konkreten Fall? In Form von mehreren Klausuren? Handelt es sich bei 30 ECTS Punkten um 6 Prüfungen à 5 Credits? Wenn ja, sind diese neben den regulär zu leistenden Prüfungen umsetzbar?" Genau, Sie bekommen einen Zulassungsbescheid und dort ist genau festgehalten, was Ihnen noch fehlt. Das holen Sie dann aus dem Bachelor bei uns nach. Sie erhalten dazu natürlich auch eine Beratung, wenn Sie möchten.

Hilft Ihnen das erstmal so weiter?

Liebe Grüße
Marina Helbig
Marina Helbig
Koordinatorin
Studienberatungsportal der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
vorheriges Themanächstes Thema Thema: SozPäd Master Zulassung, eröffnet am 1.11.2020, um 16.18 Uhr
Druckansicht in neuem Fenster öffnen   springe an den AnfangweiterSeite  neu laden von 1weiterspringe zum Ende