Studienstart an der TH Nürnberg  Foruminformationen  Forumarchiv

Druckansicht in neuem Fenster öffnen   springe an den AnfangweiterSeite  neu laden von 1weiterspringe zum Ende
vorheriges Themanächstes Thema Thema: Studium mit vertiefter Praxis Soziale Arbeit, eröffnet am 27.3.2019, um 15.36 Uhr
neutral MaxLob
User
am 27.3.2019,
um 15.36 Uhr
Sehr geehrte Damen und Herren,

mich würde interessieren, wo man die vertieften Praxisphasen absolvieren kann. In der Unternehmensauflistung findet sich kein Unternehmen unter der Kategorie "Soziale Arbeit".

Ist es in diesem Fall notwendig, sich selber ein Unternehmen zu suchen, bei dem man die Praxisphasen absolviert?
Und welchen Einfluss hat das auf meine Bewerbung? Angenommen, ich schließe einen Vertrag mit einem Unternehmen und bekomme keine Zulassung für einen Studienplatz, wäre das nicht gerade günstig.

Über Eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen
M. Lobenhofer
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
neutral Rebecca Ehrig
Hochschulmitarbeiter/in
am 29.3.2019,
um 14.36 Uhr
Hallo Herr Lobenhofer,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Es ist tatsächlich so, dass Sie sich für das duale Studium der „Sozialen Arbeit“ selbst eine Partnereinrichtung suchen müssen.
Wenn Sie eine Einrichtung finden, die bereit ist mit Ihnen das duale Studium durchzuführen, muss diese sich als Partnereinrichtung bei uns an der Hochschule registrieren lassen.

Beachten Sie bitte, dass Sie direkt bei der Bewerbung an die Einrichtungen angeben, dass die Regelungen für „Soziale Arbeit“ recht strikt sind. Es ist grundsätzlich nicht erlaubt, dass Sie während der Vorlesungszeit arbeiten. Auch wenige Stunden die Woche sind ausgeschlossen.

Zudem muss die Einrichtung dazu bereit sein, dass Sie nicht nur das praktische Studiensemester dort verbringen, sondern auch für das Modul „Theorie-Praxis-Transfer“ bereits in früheren Semestern kürzere Praxiseinsätze dort absolvieren.

Alle wichtigen Dokumente so wie Ansprechpartner dazu finden die Einrichtungen (und Sie) hier: https://www.th-nuernberg.de/studium-karriere/studien-und-bildungsangebot/duales-studium/fuer-unternehmen-einrichtungen/partner-werden/, https://www.th-nuernberg.de/studium-karriere/studien-und-bildungsangebot/duales-studium/fuer-unternehmen-einrichtungen/dokumente-zum-download/

Haben Sie denn schon eine Einrichtung im Auge?

Nun noch zu Ihrer Frage mit der Zulassung: Leider ist es so, dass es beim Studium mit vertiefter Praxis keine Vorabquote für dual Studierende gibt. Sie müssen also das ganz normale NC-Verfahren durchlaufen.

Es ist aber auch nicht notwendig den mit dem Unternehmen abgeschlossenen Bildungsvertrag bereits bei der Bewerbung vorzulegen. Viele Unternehmen warten deshalb ab, bis die Studieninteressenten eine Studienplatzzusage haben, bevor Sie den Bildungsvertrag abschließen. Diesen reichen Sie nach und dann werden Sie als dual Studierender registriert.

Ich hoffe ich konnte Ihre Fragen zufriedenstellend beantworten. Falls etwas nicht klar geworden ist, einfach nochmal nachfragen;)

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Viele Grüße
Rebecca Ehrig
Rebecca Ehrig
Hochschulmitarbeiter/in
Studienberatungsportal der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Der Beitrag wurde von Rebecca Ehrig am 29.3.2019, um 14.40 Uhr bearbeitet.
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
neutral MaxLob
User
am 8.4.2019,
um 15.49 Uhr
Vielen Dank für die Antwort, Frau Ehrig.

Zitat aus der Nachricht von Rebecca Ehrig:
Beachten Sie bitte, dass Sie direkt bei der Bewerbung an die Einrichtungen angeben, dass die Regelungen für „Soziale Arbeit“ recht strikt sind. Es ist grundsätzlich nicht erlaubt, dass Sie während der Vorlesungszeit arbeiten. Auch wenige Stunden die Woche sind ausgeschlossen.


Ist es prinzipiell nicht möglich, während der Vorlesungszeit zu arbeiten?


Zitat aus der Nachricht von Rebecca Ehrig:
Nun noch zu Ihrer Frage mit der Zulassung: Leider ist es so, dass es beim Studium mit vertiefter Praxis keine Vorabquote für dual Studierende gibt. Sie müssen also das ganz normale NC-Verfahren durchlaufen.


Welche Regelung gilt denn für Zweitstudienbewerber? Ich habe nämlich schon ein abgeschlossenes Bachelor- und Masterstudium.

Mit freundlichen Grüßen
Max Lobenhofer
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
neutral Rebecca Ehrig
Hochschulmitarbeiter/in
am 11.4.2019,
um 15.04 Uhr
Hallo Herr Lobenhofer,

grundsätzlich ist ein Studium- wie Sie aus eigener Erfahrung sicher wissen- ein Vollzeitjob. Es ist möglich neben dem Studium zu arbeiten, jedoch sollte der Umfang der Nebentätigkeit so ausgestaltet sein, dass das Studium dadurch nicht beeinträchtigt ist.

Das duale Studium ist grundsätzlich so konzipiert, dass man während der Vorlesungszeit an der Hochschule ist und sich ganz auf das Studium konzentrieren kann und nur in der vorlesungsfreien Zeit im Unternehmen tätig ist. Da man als dual Studierender aber auch während der Vorlesungszeit kontinuierlich eine Vergütung erhält, wünschen sich einige Unternehmen, dass die Studierenden auch während der Vorlesungszeit im Unternehmen tätig sind. Wenn dies mit dem Studium vereinbar ist, ist eine Beschäftigung in geringem Umfang (beispielsweise 4 Stunden die Woche) möglich. Im Falle des Bachelorstudiengangs der Sozialen Arbeit wird eine solche Vereinbarkeit als nicht gegeben angesehen.

Für Zweitstudienbewerber gibt es eine Vorabquote von 4 %. Die Auswahl erfolgt hier nach der Abschlussnote des Erststudiums und dem Grund für das Zweitstudium. Deswegen müssen Sie Ihrer Bewerbung nicht nur die Hochschulzugangsberechtigung beifügen, sondern auch das Abschlusszeugnis des Erststudiums sowie eine ausführliche Begründung, warum Sie das Zweitstudium aufnehmen möchten. Alle wichtigen Infos zur Auswahl finden Sie hier: https://www.th-nuernberg.de/studium-karriere/zulassung-und-bewerbung/zulassungsvoraussetzungen/studienplatzvergabe-bei-nc-studiengaengen/bewerberinnen-zweitstudium/

Was haben Sie denn studiert?

Viele Grüße
Rebecca Ehrig
Rebecca Ehrig
Hochschulmitarbeiter/in
Studienberatungsportal der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
vorheriges Themanächstes Thema Thema: Studium mit vertiefter Praxis Soziale Arbeit, eröffnet am 27.3.2019, um 15.36 Uhr
Druckansicht in neuem Fenster öffnen   springe an den AnfangweiterSeite  neu laden von 1weiterspringe zum Ende