Rund um den Studienalltag  Foruminformationen  Forumarchiv

Druckansicht in neuem Fenster öffnen   springe an den AnfangweiterSeite  neu laden von 1weiterspringe zum Ende
vorheriges Themanächstes Thema Thema: Taschenrechner, eröffnet am 23.10.2018, um 9.56 Uhr
neutral andaler
User
am 23.10.2018,
um 9.56 Uhr
Hallo,

kann jemand für Wirtschaftsmathe einen guten Taschenrechner empfehlen?

Danke, mfg,
andaler
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
neutral Dani_ela
Peerberater/in
am 24.10.2018,
um 10.40 Uhr
Hallo andaler,

herzlich willkommen im Studienberatungsportal! Danke für deine Frage, das könnte noch mehr interessieren

Gehe ich richtig davon aus, dass du Wirtschaftsmathe im Rahmen des BW-Studiums belegst?
Dabei gilt als Auflage, dass der Taschenrechner nicht programmierbar ist und du nichts speichern kannst. Das ist auch für andere Module bei BWL Voraussetzung, wie z. B. Mikro, Makro und Statistik.

Empfehlen kann ich dir den Casio FX 87DE X ClassWiz bzw. allgemein die FX-Serie, aber es gibt etliche sehr gute Taschenrechner. Gerade weil er nicht viel können darf
Übersichtlicher ist einer mit Du bekommst einen im Schreibwarenladen oder bei Saturn, Media Markt, usw. Da kannst du auch nochmal genauer nachfragen, ob er den Voraussetzungen entspricht

Ich hoffe, das hilft dir weiter, ansonsten melde dich gerne wieder

Liebe Grüße
Dani
Dani_ela
Peerberater/in
Studienberatungsportal der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm


Peerberater/innen sind Studierende höherer Semester, die eine persönliche erste Einschätzung abgeben. Die Beratung erfolgt von Studierenden für Studierende und ist nicht rechtsverbindlich. Peerberater/innen sind in Onlineberatung und Onlinekommunikation ausgebildet.
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
neutral Annette
Peerberater/in
am 24.10.2018,
um 10.42 Uhr
Hallo andaler,

schön, dass du den Weg ins Studienberatungsportal gefunden hast.
Ich hatte zwar nie Wirtschaftsmathe sondern studiere Elektrotechnik, aber ich benutzte jetzt schon seit drei Jahren den Casio FX-991DE X.
Der kann eigentlich alles was ich bisher gebraucht habe und nicht zu viel um nicht für Prüfungen zugelassen zu werden. Ist auch nicht soo teuer.

Was du aber auch machen kannst, wenn du doch lieber Infos von jemandem hättest der auch Wirtschaftsmathe schon hatte, ist dich an deine Fachschaft wenden.
Da solltest du auf jeden Fall jemanden finden, der dir genau sagen kann welcher Rechner da benutzt werden kann.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, und wenn du über die Fachschaft noch eine andere Empfehlung bekommst wäre es cool wenn du diese hier noch posten könntest.

Viele Grüße und viel Erfolg in deiner Matheprüfung,
Annette
Annette
Peerberater/in
Studienberatungsportal der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm


Peerberater/innen sind Studierende höherer Semester, die eine persönliche erste Einschätzung abgeben. Die Beratung erfolgt von Studierenden für Studierende und ist nicht rechtsverbindlich. Peerberater/innen sind in Onlineberatung und Onlinekommunikation ausgebildet.
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
neutral Annette
Peerberater/in
am 24.10.2018,
um 10.55 Uhr
Da war Dani mit den besseren Infos wohl schneller ;-D
Annette
Peerberater/in
Studienberatungsportal der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm


Peerberater/innen sind Studierende höherer Semester, die eine persönliche erste Einschätzung abgeben. Die Beratung erfolgt von Studierenden für Studierende und ist nicht rechtsverbindlich. Peerberater/innen sind in Onlineberatung und Onlinekommunikation ausgebildet.
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
neutral Dani_ela
Peerberater/in
am 24.10.2018,
um 11.07 Uhr
:D doppelt hält besser!

Der Tipp mit der Fachschaft ist wirklich super! Oder du wendest dich an den Professor.
Wenn ich mich richtig erinnere konnte der FX-991DE X bei uns in Wirtschaftsmathe zu viel, aber frag da einfach nochmal nach

Viel Erfolg
Dani
Dani_ela
Peerberater/in
Studienberatungsportal der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm


Peerberater/innen sind Studierende höherer Semester, die eine persönliche erste Einschätzung abgeben. Die Beratung erfolgt von Studierenden für Studierende und ist nicht rechtsverbindlich. Peerberater/innen sind in Onlineberatung und Onlinekommunikation ausgebildet.
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
neutral andaler
User
am 24.10.2018,
um 19.26 Uhr
Hallo Annette und Dani,

vielen Dank für eure Antworten, das war sehr aufschlussreich!
Ich werde mir dann einen der genannten Casio-Taschenrechner anschaffen und darauf achten, dass nichts gespeichert werden kann.
Eure Antworten sind mit Sicherheit auch für andere nützlich.

Mfg,
andaler
Auf diesen Beitrag antworten Aus dieser Nachricht in meiner Antwort zitieren
vorheriges Themanächstes Thema Thema: Taschenrechner, eröffnet am 23.10.2018, um 9.56 Uhr
Druckansicht in neuem Fenster öffnen   springe an den AnfangweiterSeite  neu laden von 1weiterspringe zum Ende